NEXT DAY Installation available

Ask about next day installation in your area

Acorn Stairlifts News

Welcome to Acorn Stairlifts News Section. Explore our blog for impactful resources, insightful articles, personal reflections and ideas that inspire action on the topics you care about.

Freiheit zu hause

12:00am & Neuigkeiten

Eine Gehbehinderung ist weitaus mehr als eine kleine Einschränkung im Alltag. Für Betroffene bedeutet Sie vielfach einen einschneidenden Lebenswandel. Einstmals einfache Aufgaben werden zur Anstrengung, die Bewältigung kurzer Gänge zur Gefahr. Überall stellen sich neue Herausforderungen, sei es beim Einkauf oder beim Umstieg in einen anderen Zug. Einer der sensibelsten Bereiche ist dabei die eigene Wohnung. Denn gerade hier ist es von höchster Wichtigkeit, sich frei und ohne Angst bewegen zu können. Ein Treppenaufzug für die eigenen Treppen kann dabei eine entscheidende Verbesserung bringen.

Mobilität zu hause: Ein Stück Lebensqualität

Tatsächlich bringt Mobilität zu hause nicht nur Zugewinne beim Komfort, sondern spürbar mehr Lebensqualität. Wer mit einem Treppenlift wieder die Treppen bewältigen kann, weiß wie gut es sich anfühlt, nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Auch die Beseitigung von unnötigen Schwellen oder die Verbreiterung zu enger Türen verschafft ein Gefühl von Freiheit und Sicherheit. Im besten Fall sorgen diese Maßnahmen dafür, dass man nicht mehr ständig bei der Fortbewegung nachdenken muss. Und das alleine ist schon sehr viel wert.

Ein Treppenaufzug: Technologie, die hilft

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Mobilität zu hause ist ein Treppenaufzug. Treppen bilden für viele Gehbehinderte ein unüberwindbares Hindernis und machen damit höher gelegene Ebenen einer Wohnung unerreichbar. Mit einem Sitzlift ändert sich das schlagartig. Denn damit werden alle Bereiche nicht nur wieder mühelos erreichbar, sondern Sie erhöhen zudem Ihre Sicherheit. Auch Ihr Partner wird es Ihnen dankbar abnehmen, dass eine ständige Begleitung beim Hochsteigen oder Herunterkommen nicht mehr notwendig ist.

Treppenaufzug und Treppen: Individualität ist Trumpf

Weil Treppen nicht gleich Treppen sind, ist auch kein Treppenaufzug identisch. Bei der Planung und Kostenberechnung spielen vielmehr eine Vielzahl verschiedener Aspekte eine Rolle:

  • Ein Treppenaufzug für gerade Treppen ist günstiger als einer für gekurvte. Schließlich können bei gerade Strecken mehr Standardbauteile verwendet werden.
  • Es ist selbstverständlich, dass ein Aufzug für lange Treppen teurer ist als einer für kurze Strecken. Noch entscheidender ist aber oft, wieviele Stockwerke überbrückt werden müssen. Im Zweifelsfall kann es sinnvoll sein, wichtige Zimmer nach unten zu verlegen und damit bestimmte Teilstrecken auszulassen.
  • Ein Treppenaufzug für breite Treppen lässt sich leichter realisieren als für schmale. Schließlich muss auch nach dem Einbau immer noch ausreichend Platz für „Fussgänger“ bleiben.

Aus diesen Gegebenheiten wird klar, dass es sich um ein Produkt handelt, das stets von den Gegebenheiten vor Ort abhängt. Standardlösungen gibt es in dieser Branche nicht. Das macht die Auswahl nicht gerade leichter.

Vom Plan zur Realität

Genau aus diesem Grund gewinnt eine gute Beratung extrem an Bedeutung. Wenn Sie sich für einen Sitzlift interessieren, kann ein Telefonat stets nur einen Ausgangspunkt liefern, niemals ein vollständiges Bild. Damit Sie ein seriöses Angebot erhalten, muss der Hersteller für den Treppenaufzug Ihre Treppen begutachten und auf dieser Basis eine Kalkulation vornehmen. Im schlechtesten Fall kann das sogar bedeuten, dass Ihr Treppenhaus gar keinen Einbau zulässt. Im Idealfall hingegen wird jedes Detail ganz sorgfältig an Ihre Bedürfnisse angepasst. Bei Acorn gehört die persönliche Begutachtung Ihrer Treppen zu einer Selbstverständlichkeit. Das bedeutet aber keineswegs, dass wir nicht genauso gerne zunächst alle Ihre Fragen beantworten. Melden Sie sich einfach bei uns – unkompliziert und unverbindlich. Sie erreichen unsere Berater telefonisch unter unserer kostenlosen Nummer 1-866-873-6574 oder mit einer kurzen Nachricht.

« Back to News Index